Rutschsicherheit Fliesen
Bei dem Einsatz von Bodenfliesen in Ihrem privaten Bereich gibt es grundsätzlich keine Vorschriften, welche Rutschhemmung Ihre neue Traumfliese haben muss. Aber gerade die Trittsicherheit auch in Verbindung mit spielenden Kindern kann ein wichtiges Kriterium sein, für die Entscheidung einer Fliese mit rutschhemmender Wirkung. Nicht alle Fliesen werden von den jeweiligen Herstellern auf ihre Rutschfestigkeit geprüft. Das bedeutet nicht zwingend, dass eine Fliese rutschig ist. Es liegen lediglich keine offiziellen Werte vor. Mit steigender Rutschhemmung werden Fliesen in der Regel auch reinigungsintensiver.

rutschemmung-fliesen


Rutschhemmung von Fliesen im öffentlichen und gewerblichen Bereich
Fliesen, die in öffentlichen oder gewerblichen Einrichtungen eingesetzt werden, müssen auf der Oberfläche ein Mindestmaß an Rutschhemmung nachweisen. Nach der DIN 51130 erfolgt die Einteilung nach den geforderten Werten für die Fliesen in R-Werte. Je höher die Zahl hinter dem „R“ ist desto höher ist die Rutschhemmung. Von Herstellen geprüfte Fliesen sind in unserem Shop entsprechend gekennzeichnet und der entsprechende Wert ist in den Artikelinformationen zu finden. Während in privaten Bereichen auch raue, ungeprüfte Fliesen als rutschhemmender Untergrund verlegt werden können, ist es in öffentlichen Räumen zwingend erforderlich die Rutschhemmung anhand von Prüfzertifikaten nachweisen zu können.

So werden Fliesen auf ihre Rutschhemmung und Trittsicherheit geprüft
• Eine fabrikneue Fliese wird mit einem speziellen Öl bestrichen.
• Zwei Prüfer laufen getrennt mit normierten Arbeitsschuhen über die Fliese.
• Der Neigungswinkel der Fliese wird nach und nach angehoben.
• Wenn die Prüfer rutschen oder sich unsicher fühlen, wird der Winkel gemessen und der entsprechende R-Wert eingetragen.

Rutschklassen bei Fliesen:
• R 9 (6° - 10°): Z.B. Bodenfliesen in Innenbereichen, in allgemeinen, öffentlichen Bereichen (Büros, Hausflur)
• R 10 (> 10° - 19°): Öffentliche Toiletten und Badezimmer
• R 11 (> 19° - 27°): Eingangsbereiche für Geschäfte, Außentreppen sowie in Küchen für Gemeinschaftsverpflegung, z.B. in Pflegeheimen, Schulen oder Kindergärten
• R 12 (> 27° - 35°): Krankenhaus-, Hotel- und Restaurantküchen
• R 13 (> 35°): Bodenfliesen in Schlachthöfen oder Werkstätten, in denen die Gefahr von Ölausfluss besteht


Zurück